Rebell im Befreiungskampf | #KUPFzeitung

Widerstand und Rebellion ist nicht Sache der Anderen“, sagt Künstler und Aktivist Chris Moser. Trotz „staatlicher Repressionen“ wird er nicht müde gegen Unterdrückung und Ausbeutung zu protestieren und für die „Befreiung aller quälbaren Körper“ zu kämpfen.

In seinem dritten Buch „Viva la Rebellion“ (Kyrene Verlag) ruft er zum Widerstand auf.

 

 

Für die KUPFzeitung #161 habe ich eine Rezension verfasst.

> Rebell im Befreiungskampf | „Viva la rebellion“ von Chris Moser, gelesen von Victoria Windtner.

Vulva Vulva! | #Kolumne

Künstlerin Jacqueline Korber fragt nach dem Frau*sein, rückt das „weibliche Gehsuperteil“ ins Zentrum und deckt damit Alltagssexismus auf, in meinem neuesten Kolumnenbeitrag hab ich mich mit ihrem Werk „schubladisiert is glei amoi“ beschäftigt.

Klingt spannend? – Reinlesen und das wichtige Thema bitte gerne auch teilen.

→  Vulva Vulva! Das geniale Genital als Kunstobjekt gegen das Schubladen-Denken


Text: Victoria Windtner
Beitragsbild: Jacqueline Korber, „schubladisiert is glei amoi“, 2016, Detail | © Jacqueline Korber, wirliebe.at
Vielen Dank an Jacqueline Korber für die Beantwortung meiner Fragen und die zur Verfügung gestellten Bilder!

Kalkulierte Strukturtragödie | #Schweinefleischproduktion

Durchschnittlich 39 Kilo Schweinefleisch ist jede(r) Österreicher_in im Jahr, die Anzahl der Schweinehalter_innen sind in den vergangenen 20 Jahren jedoch stark gesunken. Den Preis für das Credo „Billig, billiger, am billigsten“, bezahlen Mensch und Tier hinter den Kulissen der Schweinefleischproduktion. Weiterlesen

„Hey big Spender!“ | #Kulturpolitik

kupfzeitung-157-cover„Ka Göd – ka Musi!“, so das Motto der KUPFzeitung Nr. 157, in der nach Finanzierungsmöglichkeiten für Kulturinitiativen gefragt wird.

Für „Hey big Spender!“, erschienen in der Rubrik Kulturpolitik, habe ich mich mit der Entwicklung von öffentlichen und privaten Kunstförderungen beschäftigt. Dabei bin ich auch der Frage nachgegangen, ob sich der Staat als Förderer zurückziehen kann, wenn Kunst- und Kulturprojekte verstärkt von privaten Geldern finanziert werden.

 → „Hey big Spender!“von Victoria Windtner, erschienen in: die KUPFzeitung, Nummer 157, März – Mai 2016 | kupf.at

Laut und provokant – Chris Mosers »Homo ABER«

In meinem aktuellen Kolumnenbeitrag für KUNST HALLT NACH in »The bird’s new nest – Eco. Life. Style. Magazine.« habe ich mich mit dem Werk »Homo ABER« von Chris Moser auseinandergesetzt. Radikal kritisch, provokant, manipulativ und laut ist seine Kunst. Weiterlesen

»Gewährsmänner« für Herrschaft und Gewalt

Im Zuge eines Seminars beschäftige ich mich mit Hartmut Kiewerts Werk »Gewährsmänner«. Für meine Kolumne: KUNST HALLT NACH in »The bird’s new nest – Eco. Life. Style. Magazine.« habe ich dazu einen Beitrag verfasst.

Weiterlesen

Tiere – Kunst und Wissenschaft? | Tagung und Ausstellung im Kunstpalais Erlangen, 12. + 13. Juni 2015

EINE VERANSTALTUNGSEMPFEHLUNG!

TAGUNG und AUSSTELLUNG #catcontent

Wie sehen Affen die Welt? – Wie erklärt man lebenden Tieren die Bilder? – Wie mächtig sind Läuse? – Machen Tiere nur „Scherereien“? – Brauchen Menschenaffen Persönlichkeitsrechte? – Handeln Tiere? [1]

Weiterlesen

Wie lustig ist Krieg? | Cartoons in der Schusslinie

Sollen wir über den Krieg lachen? Ist es spaßig wenn unschuldige Lebewesen sterben? Oder wenn bestehende Machtverhältnisse schamlos ausgenutzt werden?
Ich hab mir Cartoons und Karikaturen zum Thema Krieg im Buch »KRIEGERISCHE AUSEINANDERZEICHNUNGEN« (Holzbaumverlag, 2015) angesehen.

Weiterlesen